Klassiche Massage 

Sie dient vor allem der Vorbeugung und Behandlung von Verspannungen der Muskulatur. Natürlich wirkt sie auch sehr wohltuend und stressabbauend. Ausserdem werden verschiedene Körperfunktionen positiv beeinflusst, wie Kreislauf, Atmung und Verdauung. Die Selbstheilungskräfte des Organismus werden angeregt. 

Fussreflexzonen-Massage 

An den Füssen sowie an den Händen gibt es Reflexzonen, die über Nervenbahnen mit den jeweiligen Organen direkt verbunden sind. Über die Massage lassen sich Beschwerden lindern, aber auch die Durchblutung, der Lymphfluss und die Selbstheilungskräfte werden angeregt. 

Schröpfen

Das Schröpfen zählt zu den ausleitenden Verfahren. Es werden Schröpfgläser mittels Unterdruck auf der Haut festgesaugt. Das bewirkt eine bessere Durchblutung und aktiviert die Reflexzonen am Rücken, die über Nervenbahnen mit den Organen verbunden sind. Zudem werden beim Schröofen Verspannungen und Verhärtungen gelöst. 

Es gibt 3 Arten:

  • Blutiges Schröpfen

Die Haut wird leicht angeritzt, so wird das Blut ausgleitet. ​Dies bewirkt eine bessere Blutzirkulation und verbesserte Stoffwechselvorgänge

  • Trockenes Schröpfen

Hier werden die Schröpfgläser auf die unversehrte Haut angesetzt. ​

  • Schröpfmassage

Die Schröpfgläser werden auf die ölige Haut angesetzt und bewegt. Dies  fördert die Durchblutung noch mehr, wie bei der klassischen Massage.

Die Massagen kombiniere ich mit der Energiearbeit. Dadurch wird zusätzlich der Energiefluss aktiviert und Blockaden werden gelöst.