coloursOfNature_negativ.png
vicar-kneipp-1737422_1920.jpg
IMG-20200910-WA0007.jpg
IMG-20200910-WA0009.jpg
IMG-20200910-WA0008.jpg
IMG-20200901-WA0014.jpg
IMG-20200901-WA0017.jpg
IMG-20200901-WA0000.jpg

Hydrotherapie

Bei dieser Therapieform wird der Körper durch verschiedene Wasseranwendungen beeinflusst. Waschungen, Güsse, Bäder, Wickel und Bandagen gehören zu dieser Art von Therapie. 

Wasser hat die Fähigkeit, Kälte und Wärme zu leiten und wirkt sich deshalb positiv auf den Wärmehaushalt des Körper aus.

Je nach Beschwerden werden kalte und/oder warme Reize gesetzt. Diese Reize wirken nicht nur lokal, sondern kurbeln den gesamten Organismus wie Kreislauf, Nervensystem, Immunsystem und Stoffwechsel an. Zudem wird  die Hauttätigkeit und die Ausscheidung von Krankheitsstoffen angeregt.

Neben dem Körperlichen hat das Wasser auch einen grossen Einfluss auf unsere Seele und unseren Geist.

Wickel

Oft werden Wickel nicht nur mit Wasser angelegt, sondern zusätzlich noch mit Tinkturen, Quark, Lehm oder anderen pflanzlichen Stoffen gemischt, um die Wirkung zu erhöhen und die Krankheitssymptome zu lindern. Zudem fördern Wickel das Wohlbefinden, helfen Stress abzubauen und unterstützen den Schlaf. 

pubs-401874_1920.jpg
ischia-780625_1920.jpg